17.-19.5.2014

Veröffentlicht am: Autor: Walter Gerig

Städte die Bilder aus 1001 Nacht aufwachen lassen

Usbekistan UsbekistanBuchara und Samarkand gehören zu den grossen Oasenstädte wo sich verschiedene Routen der Seidenstrasse kreuzten. Sie war wichtige Handels- und Umschlagplätze. Hier erholten sich die Karawanen vom kräftezehrenden Marsch durch Hitze, Staub und Wüste. Wir übrigens auch. In beiden Städten blieben wir je zwei Nächte um all die Sehenswürdigkeiten zu besichtigen.

Vom Seidenstrassenhandel kamen die Bewohner zu Reichtum. Davon zeugen heute noch die wunderbaren Paläste, Moscheen und Medressen. Sie waren quasi die Vorgänger Städte von Dubai, das seinen Reichtum allerdings dem Öl verdankt, des Mittelalters.

François hatte sich den ganzen Samstag um das Pannenauto zu kümmern. Schlussendlich war eine defekte Einspritzpumpe das Problem. Das entsprechend Ersatzteil könnte man von Dubai einfliegen lassen, es einem anderen Auto ausbauen oder reparieren lassen. Er entschied sich für die Ausbauoption die allerdings erst am Montag gemacht werden kann. Wir sind in der Zwischenzeit nach Samarkand weitergefahren und er wird uns dann Montag Abend mit dem reparierten Auto nachfahren. In der Zwischenzeit ist er eingetroffen und das Auto läuft wieder. Der Grund für die Panne könnte nach Aussagen des Garagisten die schlechte Qualität des iranischen Diesel gewesen sein. Er hätte so etwas schon einmal mit einem Klienten erlebt. Leider kann ich nicht alle Bilder hochladen aus diesen schönen Städten da das Internet sehr schlecht und langsam ist. Ich werde es bei der erst besten Gelegenheit nachholen.

Print Friendly, PDF & Email