Archiv für den Monat: Mai 2014

29.05.-31.05.2014

Veröffentlicht am: Autor: Walter Gerig

Kashgar oder auch Kashi  – Ein Wüstenstadt im Ausnahmezustand Kashgar liegt am westlichen Rand der Taklamakan Wüste dort wo sich die beiden Wüstenumgehungen der Seidenstrasse wieder vereinten. Aus einer vor Jahren noch kleinen staubigen Wüstenstadt ist heute eine glitzernde moderne Millionenstadt geworden, mit einem Hauch von Las Vegas, die zum autonomen uigurischen Gebiet gehört. Von… Weiterlesen

Nordwestchina

Veröffentlicht am: Autor: Walter Gerig

Nordwestchina – Die abgelegenen Territorien Dazu gehören die Provinzen Xingjiang, Qinghai, Gansu, Ningxia und die Innere Mongolei. Sie umfassen fast einen Drittel der gesamten chinesischen Landmasse.  Diese Gebiete befinden sich weitgehend hinter der Chinesischen Mauer, auch “Grossen Mauer” genannt. Gemäss traditionellem chinesischen Denken sind diese Territorien abgelegen  und werden nach ihrem Verständnis von fremdsprachigen Barbaren… Weiterlesen

24.05.-28.05.2014

Veröffentlicht am: Autor: Walter Gerig

Kirgistan – Wasser, Strom, Pferdezucht und hohe Berge 24.5.2014 Osh ist die zweigrösste Stadt Kirgistans und wir vorwiegend von Usbeken kirgisischer Nationalität bewohnt. Daher kommt es auch immer wieder zu Spannungen zwischen den verschiedenen Volksgruppen, das letze mal 2010 mit mehreren Toten. Wir verliessen Osh und fuhren noch fast zwei Stunden weiter durch das Ferghantal.… Weiterlesen

23.05.2014

Veröffentlicht am: Autor: Walter Gerig

Kirgistan – Die Schweiz Zentralasiens Heute morgen verliessen wir das Sanatorium von Khujand in Tadschikistan. Für uns war es so etwas wie ein ins Alter gekommenes 2 oder 3 Sterne Hotel. Unser tadschikischer Reiseleiter sagte uns beim Abschied das er das ganze Leben davon geträumt hatte einmal 10 Tage in diesem Hotel verbringen zu dürfen.… Weiterlesen

22.05.2014

Veröffentlicht am: Autor: Walter Gerig

Im Bad Ragaz von Tadschikistan Nachdem der Pamir Highway wegen Unruhen gesperrt war blieb uns nichts anderes übrig als am Donnerstag wieder zurückzufahren in den Norden des Landes. Wir übernachteten im tadschickischen  Teil des  Ferghanatals, eine fruchtbare Tiefebene, die durch den größten Fluss des Landes, den Syrdarya bewässert wird. Dieses Flussebene ist eines der besten… Weiterlesen