Schlagwort-Archiv: Tibet

17.06.-20.06.2014

Veröffentlicht am: Autor: Walter Gerig

VIPs in den Weiten Westtibets Von  Ellinor von Kauffungen Abgesehen von unseren Autosorgen war unsere Ab- und Weiterreise von Lhasa Richtung Westen geprägt von Überraschungen. Dass wir nach tagelangem Hin und Her nun plötzlich doch noch unsere „Wunschstrecke“, die nördliche Strasse Nr. 219 durch Westtibet befahren durften, verdanken wir dem Verhandlungsgeschick unseres umtriebigen und unentbehrlichen… Weiterlesen

16.06.2014

Veröffentlicht am: Autor: Walter Gerig

Die Mitsubishi Pannenserie scheint nicht aufzuhören Endlich konnten wir wieder weiterfahren nach dem wir 5 Tage in Lhasa blockiert waren. Wir verliessen die Stadt auf einer neuen Autobahn mit vielen Kunstbauten Richtung Shigatse. Parallel zur Autobahn konnte man die neue Eisenbahnlinie von Lhasa nach Shigatse sehen. Sie wird noch dieses Jahr in Betrieb genommen. Nach… Weiterlesen

13.06.-15.06.2014

Veröffentlicht am: Autor: Walter Gerig

Lhasa – Muslimische Metzger und kahlgeschorene Nonnen François und Zhang waren ständig unterwegs um die Reparatur der Autos zu überwachen und Alternativen für eine neue, dem Zeitplan entsprechende Route inklusive Unterkunftsmöglichkeiten sowie Szenarien für den „worst case“, falls ein Teil der Teilnehmer heimfliegen müsste, zu entwickeln. Die Autos waren mechanisch geflickt aber der „Reset“ der… Weiterlesen

11.06-12.06.2014

Veröffentlicht am: Autor: Walter Gerig

Lhasa – Eine Stadt im Belagerungszustand Nach der fast 1200 Km langen strapaziösen Fahrt durch die riesige tibetische Hochebene, die durchschnittlich 4500 müM liegt, war es eine Wohltat einige Tage in der tiefer gelegenen Himalaya Stadt Lhasa auf einer Höhe von „nur“ 3800 müM zu verbringen. Sie liegt in einem von Bergen gesäumten Tal und… Weiterlesen

08.06.-10.6.2014

Veröffentlicht am: Autor: Walter Gerig

Der heutige Gastbeitrag kommt von meiner Mitreisenden Ellinor v. Kauffungen, einer ehemaligen Radio und Fernsehjournalistin. Wir werden in Zukunft abwechselnd von unserer „Voyage“ berichten, einmal dilettantisch, amateurhaft und das andere mal profimässig.   Vous avez mangé le pain blanc Von  Ellinor von Kauffungen „„Vous avez mangé le pain blanc“, hatte uns François in Dunhuang gewarnt.… Weiterlesen